Foto der Innenrenovierung Martinskirche

Innenrenovierung der Martinskirche 2019

Auch wenn an den Fenstern außen Gerüste stehen, so haben auch diese nur mit der Innenrenovierung zu tun, denn die Fenster werden am Hauptschiff mit einer Vorverglasung versehen, sodass die Bleiverglasung besser geschützt ist. Eingebaut werden dabei dann auch Flügel, die zum Lüften elektrisch geöffnet werden können.

Dies können wir jetzt durchführen, weil die gesamte Beleuchtung, Elektrik und die Verstärkeranlage erneuert wird. Auch der Verputz muss – wegen aufsteigender Feuchtigkeit – bis in Höhe von ca. 2 m erneuert werden und auch die Heizkörper, sowie die Heizungssteuerung werden erneuert bzw. modernisiert.

Dann werden alle Flächen, bis auf die Holzdecke, neu gestrichen, neue, energie-sparende Lampen in LED-Technik eingebaut, neue Heizkörper montiert und die Fußbodenheizung wieder gangbar gemacht. Dies alles führt dazu, dass wir in Zukunft auch in der Martinskirche erheblich weniger Strom und Energie benötigen werden.

Die neue Verstärkeranlage ermöglicht es künftig, dass Musikgruppen bei Gottesdiensten oder Trauungen, ebenso wie die Waldheimband und die Kinderkantorei keine eigenen Lautsprecher und Verstärker mehr benötigen. Falls wir hierfür entsprechend Spenden erhalten, kann auch ein Mischpult (Kosten rund 7.000) noch entsprechend angeschafft werden.

Leider musste ja der Turm erneut eingerüstet werden, da die Handwerker bei der Deckung des Turmhelms die Schieferschindeln an den Graten nicht ausreichend befestigt haben. Und weil sich im Herbst einzelne Schindeln bewegt haben, wurde dies gutachterlich überprüft und der Mangel festgestellt. Da jedoch die Frist für eine Gewährleistung mittlerweile abgelaufen ist, muss diese Schadensbehebung leider auch auf unsere Kosten erfolgen. Dankenswerter Weise beteiligt sich die Stadt Stuttgart – wie in der Vergangenheit auch – an den Kosten am Turm mit 50%.

Insgesamt werden die Innenrenovierung und die Turmsanierung 550.000 Euro kosten. Diese können weitgehend durch Zuschüsse und Rücklagen der Kirchengemeinde gedeckt werden. Dankbar sind wir Ihnen, wenn Sie uns hierbei finanziell unterstützen, sei es für die Innenrenovierung oder für die Lautsprecheranlage.

Spenden erbitten wir auf das Konto der Kirchengemeinde mit dem Vermerk Martinskirche bzw. Lautsprecheranlage Martinskirche.
IBAN: DE86 6005 0101 0002 5403 93.
Vielen Dank.

Bilder-Galerie