Treff am Turm - Kurse

Kurz-Übersicht aller Kurse    |    Details zu allen Kursen auf einer Seite

Alles Fair? - Fairer Handel im Spannungsfeld zwischen Vielfalt und Beliebigkeit (Kurs-Nr. 22005)


Fair einkaufen, nachhaltig leben. Darauf können sich viele Menschen in Deutschland einigen. Aber wenn es um die Umsetzung geht, hapert es häufig: Wo kann ich einkaufen, wem kann ich vertrauen, was bedeuten die Siegel, und sicher nicht zu vernachlässigen: Warum soll ich mehr dafür bezahlen?

Beim Fairen Handel bekommen die Erzeuger*innen faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist nicht so selbstverständlich, wie es klingt. Die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden unserer Erde sind so niedrig, dass Kleinproduzent*innen kaum davon leben können. Der Faire Handel garantiert Mindestpreise und Prämien, externe Kontrollen, langfristige Handelsbeziehungen und Vorfinanzierung und somit Planungssicherheit.

Wir können Einfluss nehmen: Eine nachhaltige Entwicklung betrifft nicht nur die Weltpolitik – sie kann auch an unserem Frühstückstisch stattfinden.

Der Referent ist Bildungsreferent der Weltläden an der Planie und in Bad Cannstatt.

An dem Abend werden auch fair gehandelte Produkte vorgestellt und zum Verkauf angeboten.


Datum:
Mittwoch, 11. November 2020
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Gemeindezentrum Martinskirche
Referent:
Helge Gumpert
Teilnehmer-Gebühr:
keine, Spende erbeten
Anmeldung:
keine Anmeldung erforderlich.