• Kirchenwahl
  • Titelblatt des Treff-am-Turm-Programmhefts
  • Orgelpfeiffen

    Orgelstiftung MusicaSacra

Termine

15.10.19 Kirchengemeinderatssitzung

Logo_Kirchengemeinde_breit.jpg

Herzliche Einladung zur öffentlichen Sitzung des Kirchengemeinderats am
Dienstag, 15. Oktober 0019, 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Bonhoefferkirche, Fasanenhof.
Themen sind unter anderen die Kirchenwahl 2019 (Ortswahlausschuss) und die Konzeption des Waldheims.

Einladung zur Kirchengemeinderatssitzung

24.10.19 3. Ökumenisch-Glauben-Abend - Unterwegs zu welcher Einheit?

Ökumenisch-Glauben_Welche-Einheit.jpg

Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast. (Joh 17,21)

Der Auftrag Jesu bleibt! Die Suche nach dem Wiederfinden der Einheit aller Christen ist nicht etwas, das man auch machen kann. Es ist der testamentarische Wille unseres Herrn. Daher ist es erfreulich, dass in den letzten Jahrzehnten die ökumenische Bewegung weltweit kräftiger geworden ist. Viele reden von der Einheit der Christen. Was aber meinen sie, wenn sie von Einheit reden? Wie stellen sie sich die Einheit vor? Was soll das Ziel der Ökumene sein?

Diesen Fragen wollen wir bei unserem 3. Ökumenisch-Glauben-Abend nachgehen. Diskutieren sie mit! Herzliche Einladung!

24. Oktober 2019, 19:00 Uhr, Wo? Gemeindehaus St. Hedwig, Lieschingstr. 46

Ablauf:

  • Essen
  • Lobpreis
  • Impulsreferate von Pfarrerin Andrea Aippersbach und Pfarrer Dr. Heiko Merkelbach 
  • Gesprächsgruppen
  • Abendsegen

Anmeldung: Bitte bis 18.10.19 unter pfarramt@hedwigundulrich.de oder 0711.719 86 60.
Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch freuen wir uns über Ihre Spende zur Deckung der Unkosten.

 

Anmeldung "Lebendiger Adventskalender" im Fasanenhof

adventskalender klein 200 breit.jpg

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner,
liebe Aktive auf dem Fasanenhof,
auch in diesem Jahr wird es wieder einen Lebendigen Adventskalender auf dem Fasanenhof geben - zum vierten Mal.
Sie sind herzlich eingeladen den „Lebendigen Adventskalender 2019“ auf dem Fasanenhof mitzugestalten.

Was ist der lebendige Adventskalender ? Näheres hierzu im Anhang unten (pdf, öffnet in externem Fenster)

Lebendiger Adventskalender – wer kann mitmachen?
Als Gastgeber können Privathaushalte, Einrichtungen, Hausgemeinschaften, Vereine, Gruppen, etc... mitmachen. Zum "Öffnen des Fensters“ sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich in zwangloser Runde zu treffen. Es wäre schön, wenn möglichst Viele sich gegenseitig zum Öffnen des Fensters besuchen würden.

Lebendiger Adventskalender – wie kann ich mitmachen?

Anmelden können Sie sich über das Formular hier

Geben Sie ihre Kontaktadresse und den Ort an. Wählen Sie Ihren Wunschtermin und geben Sie die Uhrzeit an, wann das Fenster geöffnet wird. Es wäre hilfreich, wenn Sie im Textfeld einen möglichen Alternativ-Termin angeben. Die jeweiligen Termine werden nach der Anmeldung unter "Adventsfenster" angezeigt.
Sollte kein Ihnen möglicher Termin mehr verfügbar sein – sprechen sie uns an. Wir finden eine Lösung!

Anmeldung per Mail oder Telefon:
Senden Sie uns eine E-Mail mit zwei Wunsch-Terminen, ihren Kontaktdaten sowie dem Veranstaltungsort und der Zeit, zu der das Fenster geöffnet wird
oder rufen Sie uns an…. wir freuen uns

Daniela Bieneck
Quartiersarbeit von Pasodi
Wohncafés Europaplatz 30 und Ehrlichweg 21D
Tel: 0711 5661 9014
E-Mail: bieneck@pasodi.de


Daniela Dutschmann-Harrach
Gemeinwesendiakonie
Evangelisches Gemeindezentrum Fasanenhof
Bonhoefferweg 8 (Treffpunkt)
Tel: 0711 2208 0920
E-Mail: daniela.dutschmann-harrach@diakonie-degerloch.de

15.10.19 Heiteres

Wie es zum Satz "Das Weib schweige in der Gemeinde..." kam. Ein Blick nach Ephesus, in das Wohnzimmer der engen Paulus-Mitarbeiter:
Aquila: Na Priscilla, was hast du den schönes für unsere Gäste geköchelt?
Priszilla: : Einen türkischen Apfeltee, mein lieber Aquila.
Aquila: Lecker, den mag doch Paulus auch immer so gerne....
Priszilla: : Der kommt aber heute Abend nicht. Er hat mal wieder Ärger mit dem Synagogenvorsteher Nathaniel. Der will es immer noch nicht einsehen, dass Jesus der Messias ist.
Aquila: Abwarten, liebe Priscilla, abwarten und Apfeltee trinken. Paulus hat bisher doch schon jeden weichgekocht.
Priszilla: Ist doch gar nicht wahr!
Aquila: Wieso?
Priszilla: In Korinth, weißt du noch: Da war Paulus nicht unbedingt der Held.
Aquila: Na hör mal, wir haben dort doch mit ihm eine Super-Gemeinde aufgebaut!
Priszilla: Jaja, aber Paulus konnte bei weitem nicht alle überzeugen......
Aquila: Nun ja, einige hast ja Du dann noch rumgekriegt ... will meinen, zum Glauben geführt.
Priszilla: So ist es, mein Liebster. Wie schon König Salomo sagte: „wie goldene Äpfel auf schönen Schalen sind Worte, die zur rechten Zeit gesagt werden“
Aquila: Womit wir wieder beim Apfeltee wären. Was wollen wir heute mit unseren Mitarbeitern hier in der Paulus-Akademie machen?
Priszilla: Hast Du´s schon wieder vergessen? Ich hab es dir doch vorhin genau erklärt: Wir wollen die Kinderbibelwoche planen. Und neben dem technischen Zeugs auch mal drüber reden, wie wir am besten das rechte Wort zur rechten Zeit finden... für die Kinder.
Aquila: Ach darum der türkische Apfeltee??
Priszilla: Genau: Der Apfel wegen den rechten Wort zur rechten Zeit. Und türkisch, weil wir hier in Ephesus nun mal auf türkischen Boden stehen, mein Schnellmerker!
Aquila: Ok. ich hab alles kapiert. Packen wir‘s! Du hältst dich ein bisschen im Hintergrund. Du weißt ja, was Paulus letzte Woche an die Korinther geschrieben hat: Das Weib schweige in der Gemeinde - Und alles bloß, weil Du ihm im letzten Hauskreis so penetrant besserwisserisch warst.
Priszilla: Naja, das mit dem rechten Wort, das hat der Paulus halt nicht immer so im Griff...